Skip to main content


Spielbericht FC Othmarsingen - FC Kölliken

Spielbericht FC Othmarsingen - FC Kölliken 2:4 (1:2)

Wichtiger Auswärtssieg

Nachdem das Spiel in Othmarsingen witterungsbedingt zweimal verschoben wurde, meinte es der Wettergott auch an diesem Dienstag nicht gut. Trotz regnerischen Bedingungen konnte das Spiel aber durchgeführt werden, der Platz hielt Stand.

Der FCK startete gut in die Partie und verzeichnete in der Startphase erste Chancen. Genutzt wurde jedoch die erste Chance des Heimteams. Nach einem missglückten Befreiungsversuch zog Fabrice Gross aus rund 25 Metern ab und traf herrlich via Innenpfosten zur Führung für den FC Othmarsingen (3.). Die Kölliker liessen sich dadurch jedoch nicht beirren und kamen bereits in der 10. Minute nach einem schönen Angriff über die rechte Seite zum Ausgleich durch Dejan Skopljak. In der 13. Minute ging der FCK sogar in Führung - nach einem weiten Einwurf von Fabian Böni behauptete Albert Marku den Ball und versenkte diesen im weiten Eck zum 2:1. In der Folge hatten die Gäste die Partie weitgehend im Griff und kamen immer wieder gefährlich vors Tor, jedoch ohne zu reüssieren. Der FCO setzte zwischendurch Nadelstiche, konnte aber auch keinen weiteren Treffer bejubeln. So ging es mit der verdienten Führung für den FCK in die Pause.

Nach der Pause dauerte es wiederum nur 3 Minuten, bis der Ball im Netz des FCK zappelte. Nach einem Zusammenstoss im Strafraum verwandelte Sebastian Marku den fälligen Elfmeter. Das Heimteam roch Lunte und kam besser ins Spiel, die Kölliker beschäftigten sich für rund 20 Minuten mehrheitlich mit Defensivarbeit. Richtig nah an den Führungstreffer kam der FCO jedoch nicht. In der 66. Minute konnte Dejan Skopljak einen Entlastungsangriff des FCK mit dem Treffer zum 3:2 vollenden. Bis zur 90. Minute wog das Spiel hin und her mit diversen Chancen auf beiden Seiten. Die Kräfte schwanden durch den tiefen Rasen auf beiden Seiten. In der ersten Minute der Nachspielzeit kam der FCK zu einem Freistoss aus dem Halbfeld. Verteidiger Fabian Böni zog es nochmals in die Offensive, die Flanke von Dejan Skopljak erreichte Böni und dieser versenkte die Kugel sehenswert mittels Direktabnahme aus rund 10 Metern im Othmarsinger Gehäuse zum 4:2. Dies war die Vorentscheidung, bei diesem Spielstand blieb es. So konnten wichtige 3 Punkte aus Othmarsingen mitgenommen werden und Moral für den weiteren Verlauf der Meisterschaft getankt werden.

Weiter geht es für den FCK am Freitag, 10. Mai 2024 mit dem Auswärtsspiel in Rohr.

Aktuelle Spiele