Nach dem ersten Spiel der Saison sind sich die Trainer einig: Köllikens Marco Wüst und Oftringens Giuseppe Aversa sehen bei ihren Teams Potenzial nach oben.

er Sieg ist nicht gestohlen», war sich Kölliken-Trainer Marco Wüst nach dem knappen Auftakterfolg gegen Aufsteiger Oftringen sicher, «wir hatten bestimmt nicht weniger Chancen. Freude macht mir vor allem, dass wir zu Null gespielt haben.» Weiterlesen

FC Kölliken will mit Kopf, Körper und viel Herz in die neue Saison starten!
Bereits vor einigen Wochen ist die Mannschaft in die Vorbereitung eingestiegen. Wie jedes Jahr ist die Vorbereitung im Sommer nicht ganz einfach, da viele Ferienabwesenheiten zu verzeichnen sind. Trotzdem standen schon einige schweisstreibende Einheiten auf dem Programm um beim Meisterschaftsstart fit zu sein.

Weiterlesen

Beat Wüst wird als Teamkoordinator den Staff der 1. Mannschaft auf die nächste Saison verstärken. Beat verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz im regionalen Fussball und wir sind überzeugt, dass der ganze Verein davon profitieren wird.

In den vergangenen drei Jahren war Beat Wüst als Teambetreuer an der Seite von Trainer Jürg Widmer in Schöftland tätig. Gemeinsam mit seinem Sohn Marco bildete Beat bereits über viele Jahre in Gränichen ein erfolgreiches Team.

Wir heissen Beat Wüst in Kölliken herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Nicht einmal zwei Stunden vor dem Saisonabschluss-Spiel wurde Kölliken-Trainer Marco Wüst von seinem Koblenzer Pendant angerufen und ihm wurde mitgeteilt, dass der FCK die Reise nach Kölliken nicht antreten werde. Der Absteiger brachte für die letzte 2.-Liga-Partie nicht mehr genügend Akteure zusammen. «Das ist schade», sagte Marco Wüst, «wir hätten gerne noch einmal gespielt.» Die Begegnung dürfte mit einem 3:0-Forfaitsieg für Kölliken gewertet werden, womit der FCK die Spielzeit auf dem achten Tabellenrang beendet.

Heute haben wir ein Interview mit den zwei dienstältesten Spielern der 1. Mannschaft Fc Kölliken.

Weiterlesen

Fussball 2. Liga AFV Eine durchzogene Rückrunde trübt die gelungene Saison des FC Kölliken

Mit zwei Spielen innert vier Tagen geht für den FC Kölliken eine 2.-Liga-Saison zu Ende, in der er zwei Gesichter präsentiert hat. In der Vorrunde überzeugten die Gelb-Schwarzen mit attraktivem Offensivfussball, schossen 40 Tore in 13 Partien und sammelten 22 Punkte. Weiterlesen

Um ein Haar hätte der FC Kölliken dem Leader Eagles Aarau ein Bein gestellt. Auf dem Sportplatz Schachen war soeben die Nachspielzeit angelaufen, als die Gäste beim Stand von 1:2 einen Elfmeter zugesprochen erhielten. Zwar scheiterte der eingewechselte Astrit Brahimi mit seinem ersten Versuch an Eagles-Torhüter Dardan Neziri, sein wuchtiger Nachschuss aber landete in den Maschen. Weiterlesen

In der drittletzten Runde der Meisterschaft konnte sich der FC Kölliken definitiv den Ligaerhalt sichern. Dies, obwohl es auf der Walke gegen Frick eine 1:2-Niederlage absetzte. In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Gäste in der 27. Minute dank eines Penaltytreffers in Führung. Die Kölliker brauchten allerdings nicht lange, um die passende Antwort zu finden. Keine Zeigerumdrehung später fiel der Ball Captain Marco Wertmüller im Strafraum vor die Füsse und dieser glich zum 1:1 aus. Weiterlesen

Verdienter Lohn für ehrliche Arbeit

Fünf Tage nach dem wichtigen 2:0-Auswärtserfolg in Fislisbach hat der FC Kölliken auf fremdem Terrain nachgelegt. Die Mannschaft von Trainer Marco Wüst gewann gestern Abend das vorgezogene Gastspiel der 22. Meisterschaftsrunde beim FC Othmarsingen mit 2:1. In einer hektischen Schlussphase war Benard Duzhmani der gefeierte Mann aufseiten der Kölliker. Der Stürmer zirkelte in der 92. Minute einen Freistoss an Othmarsingens Torhüter Leandro Russo vorbei zum umjubelten 2:1 in die Maschen. Weiterlesen