Im Nachtragsspiel gegen den FC Wettingen ist der FC Kölliken gestern Abend zuhause zu einem 1:1-Unentschieden gekommen. Der Gastgeber startete denkbar ungünstig in die Partie: In der 12.Minute gewährten die Kölliker Raoul Canzian zu viele Freiheiten, die der Wettinger prompt mit einem platzierten Distanzschuss zum 1:0 auszunutzen wusste. Kölliken zeigte sich vom frühen Rückschlag unbeeindruckt und agierte fortan bestimmend, ohne aber zu zwingenden Chancen zu kommen. Erst nach dem Seitenwechsel zahlte sich der Aufwand in Form von Rafed Bayazis Ausgleich aus. Der Stürmer verwertete in der 50. Minute eine schöne Vorarbeit von Albert Marku abgeklärt zum 1:1. Weniger souverän agierte Bayazi in der 73.Minute, als er seinen schwach getretenen Elfmeter von Wettingens Torhüter Roman Heiniger pariert sah. Weil kurz zuvor auch Bayazis Mitspieler Dino Plazibat (69. Minute) und Endrit Elezaj (71.) die nötige Präzision im Abschluss vermissen liessen, blieb es beim letztlich gerechten Remis.