In der Nachspielzeit gelingt dem FC Kölliken im 2.-Liga-Derby gegen den FC Rothrist der 3:3-Ausgleich.

Das 2.-Liga-Derby zwischem dem FC Rothrist und dem FC Kölliken endete ohne Sieger. In der 94. Minute erzielte Atdhe Kadrijaj per Kopf den 3:3-Ausgleich für die Gäste, die bis zur 67. Minute mit 2:1 in Führung lagen und so doch noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnten. Bereits zur Pause hatte es nach Toren von Albert Marku (30. Minute) und Alessio Falzarano (44.) unentschieden gestanden. Im unterhaltsamen zweiten Durchgang legte zuerst der kurz zuvor eingewechselte Severin Dätwyler nach einem Eckball per Kopf (59.) auf 2:1 vor, ehe Volkan Karaboga (67.) und Michal Rakovan (74.) die Partie zwischenzeitlich zugunsten des FC Rothrist drehten.