Dem Terrain in Othmarsingen hätte eine Spielverschiebung besser getan. Vieles, was passierte, war im Morast Zufall.

Der 2.-Ligist FC Kölliken erlebte am Sonntag in Othmarsingen eine Partie auf tiefem Terrain sprich im Morast. «Der Anpfiff stand auf der Kippe und der Platz war grenzwertig», meinte Kölliken-Trainer Marco Wüst. Doch obwohl eine Stunde vor dem Spiel Starkregen einsetzte, liess der Schiedsrichter die Teams antreten. Regulär waren die Bedingungen aus Sicht von beiden Vereinen zu keinem Zeitpunkt. «Sehr viel war Zufall», befand Wüst, der sich über das 6:2 nicht recht freuen konnte, sondern froh war, dass seine Spieler und die des Gegners auf der rutschigen Unterlage unverletzt blieben. Weniger gut überstand der Rasen, der teilweise unter Wasser stand, den Match. In Othmarsingen rechnet man mit einem finanziellen Schaden von mehreren tausend Franken. Es ist ungewiss, wann der Platz wieder bespielbar sein wird.

Die sportlichen Fakten rückten in den Hintergrund, sprechen aber für sich. In der 2. Minute schoss Ilir Thaqi das 1:0. Goran Antic verwertete den ersten von fünf Foulpenalties (!) nach einer Viertelstunde zum 2:0. Dem 3:0 durch Thaqi (28.) folgte der Elfmetertreffer von Othmarsingens Driton Vrella und Manuel Bürgissers 2:3 (34). Albert Marku erzielte vom Penaltypunkt in der 53. Minute das 4:2 und war im Nachschuss eines Strafstosses (80.) erneut erfolgreich. Zwei Minuten vor Abpfiff vollendete Marku einen Konter zum 6:2.

Othmarsingen – Kölliken 2:6 (2:3)

Falkenmatt. – 70 Zuschauer. – SR: Karabacak. – Tore: 2. Thaqi 0:1. 15. Antic (Foulpenalty) 0:2. 28. Thaqi 0:3. 30. Vrella (Foulpenalty) 1:3. 34. Bürgisser 2:3. 53. Marku (Foulpenalty) 2:4. 80. Marku (Nachschuss Foulpenalty) 2:5. 88. Marku 2:6.

Othmarsingen: Russo; Casey Specker (32. Kirutharan), Villiger, Bürgisser (80. Balakumar), Volger; Balakumar (46. Hajrullah), Jamie Specker (70. Bushaj), Vrella, De Sousa; Pjetri; Zeqiraj.

Kölliken: Grob; Wälty, Nico Dätwyler, Berisha, Mujanovic; Tishuki (73. Mohammed), Roskovic (82. Jakovljevic), Antic, Kadrijaj (80. Severin Dätwyler), Thaqi; Marku.

Bemerkungen: Othmarsingen ohne Domgjoni, Arsic, Vaho, Bieri (alle verletzt), Milosevic (nicht qualifiziert), Markaj, Bushaj, Baalbaki  (privat), Qorolli (Beruf). Kölliken ohne Zgraggen, Scheidegger, Flükiger, Amstutz, Ameldia, Dussin (alle verletzt), Kryeziu (gesperrt). – 63. Othmarsingen verschiesst Penalty.

Quelle: Zofinger Tagblatt