Der FC Kölliken gewinnt sein erstes Meisterschaftsspiel der neuen 2.-Liga-Saison gegen den FC Gontenschwil mit 2:1.

Spät verkam der erste Meisterschaftsauftritt des FC Kölliken in der neuen 2.-Liga-Saison doch noch zu einer erfolgreichen Darbietung. In der 92. Minute schoss Goran Antic die Kölliker im Heimspiel gegen den FC Gontenschwil vom Elfmeterpunkt aus mit 2:1 in Führung, wenig später war die Partie zu Ende. Zuvor sah es in einer über weite Strecken ereignislosen Partie nach einem gerechten Unentschieden aus. Für die wenigen Höhepunkte sorgten Albert Marku, der in der 57. Minute das 1:0 für den Gastgeber erzielte, und Vojan Cvijanovic, der zehn Minuten später nach einem Freistoss zum 1:1 abstaubte.

Quelle: Zofinger Tagblatt