Nicht einmal zwei Stunden vor dem Saisonabschluss-Spiel wurde Kölliken-Trainer Marco Wüst von seinem Koblenzer Pendant angerufen und ihm wurde mitgeteilt, dass der FCK die Reise nach Kölliken nicht antreten werde. Der Absteiger brachte für die letzte 2.-Liga-Partie nicht mehr genügend Akteure zusammen. «Das ist schade», sagte Marco Wüst, «wir hätten gerne noch einmal gespielt.» Die Begegnung dürfte mit einem 3:0-Forfaitsieg für Kölliken gewertet werden, womit der FCK die Spielzeit auf dem achten Tabellenrang beendet.