Beat Wüst wird als Teamkoordinator den Staff der 1. Mannschaft auf die nächste Saison verstärken. Beat verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz im regionalen Fussball und wir sind überzeugt, dass der ganze Verein davon profitieren wird.

In den vergangenen drei Jahren war Beat Wüst als Teambetreuer an der Seite von Trainer Jürg Widmer in Schöftland tätig. Gemeinsam mit seinem Sohn Marco bildete Beat bereits über viele Jahre in Gränichen ein erfolgreiches Team.

Wir heissen Beat Wüst in Kölliken herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Nach der erfolgreichen Fortsetzung des Kölliker Oktoberfest geht es in diesem Jahr bereits in die dritte Runde! Am Samstag, 13. Oktober 2018, wird in Kölliken wieder «o’zapft»!

TICKET-VORVERKAUF unter www.eventfrog.ch/oktoberfest-koelliken oder direkt im Restaurant Clubhaus Walke, 079 600 87 59, sonia.suter@gmx.ch

Nicht einmal zwei Stunden vor dem Saisonabschluss-Spiel wurde Kölliken-Trainer Marco Wüst von seinem Koblenzer Pendant angerufen und ihm wurde mitgeteilt, dass der FCK die Reise nach Kölliken nicht antreten werde. Der Absteiger brachte für die letzte 2.-Liga-Partie nicht mehr genügend Akteure zusammen. «Das ist schade», sagte Marco Wüst, «wir hätten gerne noch einmal gespielt.» Die Begegnung dürfte mit einem 3:0-Forfaitsieg für Kölliken gewertet werden, womit der FCK die Spielzeit auf dem achten Tabellenrang beendet.

Heute haben wir ein Interview mit den zwei dienstältesten Spielern der 1. Mannschaft Fc Kölliken.

Weiterlesen

Fussball 2. Liga AFV Eine durchzogene Rückrunde trübt die gelungene Saison des FC Kölliken

Mit zwei Spielen innert vier Tagen geht für den FC Kölliken eine 2.-Liga-Saison zu Ende, in der er zwei Gesichter präsentiert hat. In der Vorrunde überzeugten die Gelb-Schwarzen mit attraktivem Offensivfussball, schossen 40 Tore in 13 Partien und sammelten 22 Punkte. Weiterlesen

Schon bald startet die WM 2018 in Russland. 32 Nationen spielen um den Pokal vom 14. Juni bis am 15. Juli 2018. Das Clubrestaurant ist vorbereitet für spannende Spiele und auf zahlreiche Besucher.

Um ein Haar hätte der FC Kölliken dem Leader Eagles Aarau ein Bein gestellt. Auf dem Sportplatz Schachen war soeben die Nachspielzeit angelaufen, als die Gäste beim Stand von 1:2 einen Elfmeter zugesprochen erhielten. Zwar scheiterte der eingewechselte Astrit Brahimi mit seinem ersten Versuch an Eagles-Torhüter Dardan Neziri, sein wuchtiger Nachschuss aber landete in den Maschen. Weiterlesen